Skip to content Skip to footer

Geschichte

[2008-2019] Start, umzug, erfolg

2008 wird das Shamrock Husum im November als Außenstelle des Flensburger Shamrocks gegründet. Im August 2009 übernimmt Kilian Ivers die Geschäftsleitung. Seitdem ist das Husumer Shamrock unabhängig von den Flensburger Gaststätten.

2010 gibt es ein neues Konzept: vom reinen Ausschank hin zu einem unterhaltsamen Programm, zu großen Teilen aus den Wünschen der Gäste zusammengestellt. So wird aus dem Shamrock Husum ein lebendiges Gemeinschaftswerk und erfreut sich in kürzester Zeit großer Beliebtheit.

2013 zieht das Shamrock nach langer Suche aus der Neustadt in die heutige Location im Osterende und wird zu einer festen Größe der Husumer Kulturszene.


[2020] heute

Besitzerwechsel: Anna Feddersen übernimmt das Shamrock und setzt die Tradition mit vielen Events fort: Pub Quiz, Open Mic, Live Musik, Karaoke Nights und viele andere Veranstaltungen ziehen viele Gäste an. Nach einem entspannten ersten Sommer folgt dann der lange Winter-und Frühjahrs-Lockdown.

Erst im Juni 2021 kann das Lokal endlich unter strengen Auflagen wiedereröffnet werden. Nach und nach finden nun auch wieder – je nach Lockerungsgrad – die beliebten Events statt. Neue Cocktails, Craft Beer aus Schottland und weitere Innovationen peppen die Getränkekarte ordentlich auf.